Typische Erziehungsspirale vs familienorientierte Erziehung

Anstrengung

Typische Erziehungsspirale

  • Kinder zu haben ist oft anstrengend und kräftezehrend und eine schwierige Herausforderung und man kommt oft an seine Grenzen und alle wollen ständig was von dir – aber es ist doch das schönste auf der Welt.

Ergebnis einer familienorientierten Kindererziehung

  • Kinder haben ist das tollste auf der Welt, es gibt so viel Kraft und bringt so viel Leichtigkeit ins Leben.
  • Herausforderungen zu meistern durchflutet den Körper mit Glückshormonen und in jedem Moment wächst wächst man über sich selbst hinaus, wird immer freier, sprengt eigene Grenzen und gewinnt dadurch an Stärke, Selbstbewusstsein und Energie. Einfach das schönste auf der Welt.

Partnerschaft

Typische Erziehungsspirale

  • Wenn erstmal die Kinder da sind, steht die Partnerschaft hinten an. Es ist normal, dass die Beziehung und das Sexualleben darunter leiden, denn es ist einfach wenig Zeit, es gibt wichtigeres und für Frauen ist es normal, dass sie nach der Geburt auch weniger Lust auf Sex haben.

Ergebnis einer familienorientierten Kindererziehung

  • Für die Partnerschaft ist ein Kind ein riesen Geschenk, denn es hält die Partnerschaft jung, frisch, lebendig und leidenschaftliche.
  • Jeden Tag kannst du neue großartige Dinge an deinem Partner entdecken, in die du dich wieder neu verliebst.
  • Durch die Schwangerschaft und die Geburt hast du einen ganz anderen Blick auf das Wunder, das dein Körper ist. Diese intensive Verbindung zu dir und deinem Partner gibt eurer Sexualität eine ganz neue tiefe und Verbundenheit, die weit über starke Erregung und leidenschaftliches Übereinander-Herfallen hinaus geht.
  • Eure Beziehung zueinander empfindet ihr als genauso wichtig, wie die zu eurem Kind. Und je tiefer verbunden ihr zwei miteinander seid, desto wohler fühlt sich euer Kind in eurer Mitte.
  • Zeit zu zweit findet sich immer irgendwie und für euer Kind ist es super, auch mal Erfahrungen ohne seine Eltern machen zu dürfen.
  • Durch die Erfahrungen, die du mit deinem Körper vor, während und nach der Geburt gemacht hast, sprecht ihr nun viel offener über eure Sexualität und geht intensiver auf die Bedürfnisse des anderen ein. Das Thema ist kein Tabuthema mehr und so wird auch euer Kind einen natürlichen Umgang mit seinem Körper und seiner Sexualität lernen und dem anderen Geschlecht voller Respekt begegnen.

Zeit für sich

Typische Erziehungsspirale

  • Wenn man Kinder hat, hat man als Mutter keine Zeit mehr für sich selbst, besonders in den ersten Jahren, deine s ist wichtig für die Kinder, dass man immer für sie da ist, damit sie eine gute Bindung aufbauen, Vertrauen haben und sich gesund entwickeln können.
blank

Ergebnis einer familienorientierten Kindererziehung

  • Du kannst dir so viel Zeit für dich nehmen, wie du möchtest und so viel intensive Zeit mit deinen Kinder verbringen, wir du möchtest.
  • Du bist weiterhin frei in deiner Zeiteinteilung und so wie du vorher mit deinem Partner einen Weg gefunden hast, in einer Gemeinschaft zu leben, so findet ihr jetzt auch immer wieder neue Wege, in einer Gemeinschaft mit den Kindern zu leben, in der jeder seine Freiräume hat, jeder Unterstützung bekommt, wenn er sie braucht und jeder von euch Kraft aus eurem Alltag schöpft.
  • Zeit, die du dir für dich nimmst, ist störungsfrei und wird ohne Widerrede akzeptiert, weil jeder in der Familie dieses Recht und diese Freiheit für sich bekommt.
  • Deine Kinder haben ein tiefes Vertrauen zu dir und eine tiefe Verbundenheit, da sie wissen, dass du ganz für sie da bist, wenn du ihnen versprichst, Zeit mit ihnen zu verbringen. Dann bist du vollkommen präsent und entspannt und ihr habt die schönste Zeit zusammen.
  • Deine Kinder entwickeln sich auf gesunde Weise zu selbstbewussten, starken, zufriedenen Persönlichkeiten mit Herz, da sie in jedem Alter genau die Freiräume und die Verbundenheit bekommen, die sie brauchen, um sich gesund zu entwickeln, intuitiv zu lernen, die Bedürfnisse anderer zu erkennen und zu akzeptieren und sie erfahren von Anfang an, dass du vollstes Vertrauen in sie hast, auch wenn du mal nicht da bist. Das stärkt ihr Vertrauen in sich selbst.

Verantwortung und Freiheit

Typische Erziehungsspirale

  • Kinder zu haben ist eine lebenslange Verantwortung. Freiheit und Selbstbestimmung hat man erst wieder, wenn die Kinder aus dem Haus sind.

Ergebnis einer familienorientierten Kindererziehung

  • Deine Freiheit wächst mit jedem einzelnen Tag. Je älter dein Kinder wird, desto mehr Freiräume braucht es. Diese Freiheit sollte schon von klein auf immer wieder erweitert werden, sodass dein Kind gar nicht erst an den Punkt kommt, wo es mit viel Geschrei darum kämpfen muss. Das erleichtert auch die so gefürchteten Phasen wie die Trotzphase und später die Pubertät.

Träume

Typische Erziehungsspirale

  • Mit Kind muss man seine eigenen Träume erstmal hinten anstellen. Dann gibt es wichtigere Prioritäten, denn für Kinder ist es wichtiger, dass man für sie da ist, dass wir ihnen finanzielle Sicherheit und ein gewohntes Umfeld bieten, anstatt sich selbst und seine Träume zu verwirklichen.
blank

Ergebnis einer familienorientierten Kindererziehung

  • Kinder zu haben ist das tollste Geschenk, um seine Träume zu verwirklichen – ganz egal wie groß und verrückt sie scheinen. Je größer und verrückter, desto spannender ist es auch für dein Kind, dich auf deinem Weg zu begleiten. Träume zu verwirklichen ist keine Ego-Nummer, sondern Familiensache. Als Gemeinschaft macht es super viel Spaß sich auf das Abenteuer Träume-Leben einzulassen. Und dabei werden nicht nur deine Träume erfülllt, sondern auch die deines Partners und die deines Kindes. Und natürlich die, die ihr gemeinsam als Familie habt.
  • Der Alltag bleibt spannend, bereichernd, kreativ und inspirierend. Und es gibt keine Frage mehr, was ihr für Unternehmungen machen könnt, damit es deinem Kind nicht langweilig wird und es gut beschäftigt ist.
  • In einer Familie als starke Gemeinschaft werden Träume viel schneller wahr.
  • Für Kinder ist es die großartigste Erfahrung, die sie machen können, zu erleben, wie Träume wahr werden und dass Veränderungen nicht schlimm, sondern sogar großartig sein und Spaß machen können.

Rasende Zeit

Typische Erziehungsspirale

  • Die Zeit rast so schnell. Die Kinder werden so schnell groß und man verpasst so leicht all die schönen Zeiten. An den eigenen Kindern merkt man, wie alt man ist
blank

Ergebnis einer familienorientierten Kindererziehung

  • Du erlebst jeden Moment so intensiv, dass du nicht das Gefühl hast, dass das Leben so schnell vorbei zieht. Du kannst die Zeit sogar langsamer laufen lassen, wenn die Momente besonders schön sind, sodass du sie besonders genießen und speichern kannst, sodass du hinterher nicht traurig bist, dass die Zeit schon vorbei ist. Du bist dankbar für jeden einzelnen Moment und trauerst keiner Zeit mehr hinterher, denn jede neue Zeit mit deinem Kind ist auf ganz eigene Art und Weise.
  • Mit deinem eigenen Kind fühlst du dich jeden Tag jung und frisch und voller Energie und stellst immer wieder fest, wie jung du noch bist, wie begeisterungsfähig, verspielt, voller Fantasie, lebensfroh, im Moment verhaftet, zufrieden, kindlich und wie albern du sein kannst.