Emotionale überforderung beim Kleinkind
HIER KLICKEN!

Wie du Stress bei Kindern abbauen kannst

Hast du dich auch schon mal gefragt, wie man Stress bei Kindern abbauen kann? Diesmal möchte Miriam eine Erfahrung mit euch teilen, die sie mit ihrem Sohn in New York gemacht hat. Der Reisestress und die neue Umgebung haben bei ihm dafür gesorgt, dass er aus dem Gleichgewicht geraten ist. Alles, was sonst so schön funktioniert hatte, ging jetzt irgendwie nicht mehr oder war mit viel Theater verbunden. 

In dieser Episode erfährst du, wie Miriam mit natürlichen Prozessen wieder für Harmonie gesorgt hat und wie auch du Stress bei deinen Kindern abbauen kannst. 


Blogartikel zum Podcast (Im Blogartikel findest du nicht alle Informationen aus der Podcast-Episode. Daher hör doch gerne auch in den Audiobeitrag rein)

Eine Reise in ein anderes Land kann nicht nur so manches Mutterherz höher schlagen lassen, wenn sie sich damit einen Traum erfüllt. Es kann auch Stress für das Kind bedeuten, wenn es an dem Traum teilhaben kann. So war es auch bei Miriam, die sich mit ihrer Reise nach New York und mit Tanzstunden, die sie dort genommen hat, einen sehr großen Wunsch erfüllt hat. 

Natürlich haben sich Miriam und ihr Mann vorher Gedanken darüber gemacht, wie die Reise wohl für ihren Sohn werden wird. New York ist ja nun ganz anders als das Dorfleben zu Hause. Eine Sache, die Miriam beobachtet hat, möchte sie mit dir gerne teilen. Denn davon kannst du bestimmt genauso für deinen Alltag profitieren, wie Miriam auch. 

Stress bei Kindern abbauen - Regulationsmöglichkeiten

Es geht darum wie man Stress bei Kindern abbauen kann. 

Die ersten Tage waren eine große Umstellung, die andere Stadt, eine andere Wohnung und viele Eindrücke haben dafür gesorgt, dass ihr Sohn Verhaltensweisen gezeigt hat, die er zu Hause nicht zeigt. Er ließ sich nicht mehr anziehen, es gab Theater, wenn er etwas nicht machen sollte und auch das Einschlafen ging irgendwie nicht mehr so leicht. Etwa so, wie ander Eltern es in der Trotzphase ihrer Kinder beschreiben.

Also haben sich Miriam und ihr Mann zusammengesetzt und überlegt was sie anders machen können und wie man Stress bei Kindern abbauen kann. 

Als sie die letzten Tage reflektiert haben, haben sie festgestellt, dass ihr Sohn wenig eigene Gestaltungsmöglichkeiten hat, obwohl sie zugesehen haben, dass sie relativ früh in der Wohnung waren. 

In New York konnten sie ihren Sohn nicht so viel frei rumlaufen lassen, sie mussten ständig eingreifen, ihrem Kind nein sagen und ihn auch aus verschiedenen Gründen einschränken. Und zusätzlich waren da noch die vielen Eindrücke, die auf ihn eingeprasselt sind. 

Stress bei Kindern abbauen durch KörperkontaktWill man Stress bei Kindern abbauen, hilft neben dem Stillen bei kleinen Kindern auch das schlafen im Familienbett. 

Doch auch das hat nicht ausgereicht, um ihn zu regulieren bei all den neuen Eindrücken und Abläufen. Also haben Miriam und Marco ihren Tag umgestellt. Sie haben geschaut, wo sie am Tag immer mal wieder Orte finden und Zeit schaffen können, so dass sich ihr Sohn in seinem eigenen Tempo frei bewegen kann. Die beiden haben Spielplätze und Plätze, die nicht direkt an einer Straße gelegen sind aufgesucht. Sie sind in Museen gegangen, in denen es ruhiger war und in denen er rumlaufen konnte. Und zusätzlich hat Miriam ihn so viel wie möglich im Tragetuch getragen und nur selten in der Karre geschoben. 

Und auf einmal fand er wieder zurück zu seiner inneren Ausgeglichenheit, die er auch zu Hause zeigt. 

So konnte er New York und die Erlebnisse noch viel mehr genießen. Denn auch, wenn er aus dem Gleichgewicht geraten war, heißt dass nicht, dass er es nicht toll fand in New York. Miriams Sohn fand es sogar total klasse und war begeistert von den vielen neuen Dingen, die er entdecken konnte. 

Da es immer mal sein kann, dass sich auch dein Familienalltag so verändert, dass dein Kind aus dem Gleichgewicht gerät, kann dir Miriams Erfahrung vielleicht helfen. 

Stress bei Kindern abbauen - Wenn sich im Familienleben etwas verändert

Denn will man Stress bei Kindern abbauen, brauchen sie Möglichkeiten sich zu regulieren. 

Es gibt Dinge, die die Kinder absolut lieben und die total toll sind und bei denen Kinder viel lernen. Und trotzdem kann es für das Kind sehr anstrengend sein. So wie ein Kindergartenalltag für Kinder super schön und doch stressig sein kann.

Möchte man Stress bei Kindern abbauen, dann gibt es -besonders für kleine Kinder- sehr hilfreiche Möglichkeiten der Regulation.

  1. Tragen. Oder Körperkontakt, den du auch auf andere Weise bei größeren Kindern zur Verfügung stellen kannst.
  2. Schlafen im Familienbett ist eine wunderbare Möglichkeit für Kinder sich zu regulieren.
  3. Stillen solange du noch nicht abgestillt hast.
  4. Ruhigere Orte aufsuchen – für mehr Ruhe sorgen.
  5. Freies spielen im eigenen Tempo und ohne ständiges Eingreifen von außen.

Gibt es öfter Diskussionen oder dein Kind weigert sich häufig etwas zu tun, wenn du es darum bittest? Beißt oder schlägt dein Kleinkind öfter? Dann guckt auf den Tagesablauf und schaut, ob ihr etwas umstellen könnt. Lasst euer Kind bei euch im Bett schlafen, wenn es das möchte und bietet ihm Körperkontakt an. Kuscheln und rumalbern, Buch vorlesen und dabei auf dem Schoß sitzen, zusammen auf einer Schaukel schaukeln – es gibt viele Möglichkeiten Körperkontakt anzubieten. 

Stress bei Kindern abbauen wenn sie nicht kooperierenKinder möchten ein Teil der Gemeinschaft sein und möchten dazu beitragen. 

Kooperiert ein Kind nicht, dann liegt es häufig an fehlenden Regulationsmöglichkeiten und daran, dass etwas im Ungleichgewicht ist. Sind Kinder überfordert, müssen wir ihnen helfen. Und dafür kannst du die aufgeführten Möglichkeiten nutzen und den Stress bei deinen Kindern abbauen.

Emotionale Überforderung bei Kleinkinder

Verstehen. Vorbeugen. Beschützen.
Hier erfährst du 5 Punkte, die dein Kleinkind im normalen Alltag emotional überfordern können. 
Klicke jetzt hier!