Emotionale überforderung beim Kleinkind
HIER KLICKEN!

 

 

Von deiner Vorstellungskraft zum Placebo-Effekt

Das was wir bei unseren Kindern noch intuitiv machen und was bei ihnen Wunder wirkt, können wir für uns wieder neu entdecken. Bei Kindern gehen Schmerzen oft allein dadurch weg, dass wir sie wegpusten oder ein Pflaster auf die Wunde kleben. Wie schön das ist, wenn sie wieder freudestrahlend und lachend in der Gegend rumspringen, sobald Eltern nach einem kleinen Sturz einmal gepustet haben. Erwachsene können ihre Erfahrungen, die sie mit Medikamenten zur Schmerzlinderung gemacht haben, nutzen und durch ihre Vorstellungskraft Schmerzlinderung erfahren.

Dieser Podcast erscheint wöchentlich. Wie du ihn ganz leicht auf deinem Smartphone abonnieren kannst erfährst du hier.


Shownotes:

Der Podcast kurz und knapp (Skript)

Von deiner Vorstellungskraft zum Placebo-Effekt

Die meisten Erwachsen wissen bestimmt wie es ist, bei Kopfschmerzen eine Tablette zu nehmen und nach kurzer Zeit wieder Schmerzfrei den Aufgaben des Alltags nachzugehen.

Vielleicht erinnerst auch du dich daran, wie es ist die Kopfschmerztablette zu schlucken. Manchmal klappt es auch nicht auf Anhieb und man muss nochmal ordentlich mit Wasser nachspülen, weil sie hinten im Mund „kleben geblieben“ ist und sich ein bitterer Geschmack breit macht.

Ähnlich wie den Placebo-Effekt, der durch eine Tabletten-Attrappe entsteht, kannst du dir auch dein Vorstellungsvermögen zu nutze machen und dadurch deine Schmerzen lindern.

Stell dir einfach den gesamten Ablauf, wenn du eine Schmerztablette nimmst, möglichst real vor. So, als wenn du sie gerade tatsächlich schluckst. Und danach stell dir vor, wie du nach kurzer Zeit all die Dinge, die du geplant hast völlig gesund, leicht und fröhliche erledigst.

Dein Körper kennt die Prozesse der Heilung und Schmerzlinderung bereits und ist in der Lage, alleine durch den „Placebo-Effekt“ dafür zu sorgen, dass die Schmerzen wieder verfliegen. Manchmal sogar schneller als mit einem tatsächlichen Schmerzmittel.

Vielleicht bist du auch mal total genervt und erinnerst dich daran in welchen Momenten du besonders schnell entspannen konntest.

Vielleicht in der Sauna mit deiner besten Freundin? Dann geh in Gedanken einfach für 5 bis 10 Minuten mit deiner Freundin in die Sauna, so als wenn du wirklich mit ihr dort wärst (bitte durch deinen Entspannungsmoment ersetzen ;)). Du wirst ganz bestimmt die Entspannung in dir spüren und kannst sie mit in den Tag nehmen. Dann wird dir wieder alles ganz leicht von der Hand gehen.

Probier es einfach mal aus, falls du mal Kopfschmerzen oder andere Schmerzen hast – du hast nichts zu verlieren ;)!

Emotionale Überforderung bei Kleinkinder

Verstehen. Vorbeugen. Beschützen.
Hier erfährst du 5 Punkte, die dein Kleinkind im normalen Alltag emotional überfordern können. 
Klicke jetzt hier!