Ein Neugeborenes braucht so viel Körperkontakt, wie es kriegen kann. Kuscheln, Tragen, Berührung haben nur positive Effekte. Ein Baby gehört nach seinem Entwicklungsstand die ersten 9 Monate eigentlich noch in den Bauch der Mutter. Durch unsere Anatomie wären wir dann allerdings nicht mehr in der Lage, das Kind zu gebären. Aus diesem Grund sind die Bedürfnisse eines Neugeborenen in den ersten 9 Monaten denen eines Babys im Mutterleib sehr ähnlich. Sie brauchen viel Körperkontakt und Nähe und werden am besten getragen (z.B. im Tragetuch). Das gilt für neugeborene Jungen sogar noch mehr.  

Deswegen ist es auch nicht möglich, ein Baby mit Körperkontakt zu verwöhnen. Verbundenheit ist ein angeborenes Grundbedürfnis, das bei Neugeborenen hauptsächlich über Berührung kommuniziert wird. Verbundenheit ist von Anfang an eine wichtige Grundvorraussetzung für die körperliche, geistige und emotionale Entwicklung. 

Dabei sollte man jedoch bedenken, dass die Berührung nicht immer nur von der Mutter kommen muss. Papa, Oma, Tante, beste Freundin sind alle super Kuschel- und Tragepartner und können damit dich als Mami auch mal entlasten.
Und denkst daran, dass ihr als Eltern genauso wichtig seid, wie euer kleiner Spatz. Kein Kind hat etwas davon, wenn du total ausgelaugt das Kind schon 12 Stunden durch die Gegend trägst, weil du eine gute Mutter sein möchtest und deine Kräfte langsam nachlassen. Achte auf dich. Auch Zeiten ohne Körperkontakt sind für dein Neugeborenes ab und zu ok.

Auch wenn der Körperkontakt nicht immer sofort dafür sorgt, dass dein Baby aufhört zu schreien, ist es trotzdem wichtig, dass du bei ihm bist, wenn es schreit. Manche Neugeborenen scheinen abends einfach ohne Grund zu schreien. Viele frischgebackene Eltern fühlen sich dann hilflos. Das beste was du machen kannst, ist Körperkontakt.

Die kleine Baby-Schlaf-Fibel

Einschlafen. Durchschlafen. Alleine schlafen.
Du möchtest wissen, wie dein Baby und du genug Schlaf bekommt? Ihr ausgeruht den Tag beschreitet und das alleine Durchschlafen souverän meistert?
Dann klicke jetzt hier!
Die Baby-Schlaf-Fibel