121 Familienleben gestalten – Gib deinem Familienleben eine neue Qualität

 

 

Familienleben gestalten – Gib deinem Familienleben eine neue Qualität


Möchtest du auch, dass dein Familienleben noch schöner wird? Dann haben wir in dieser Podcastfolge die richtige Frage für dich gefunden, mit der du herausfinden kannst was du tun kannst um die einzelnen Alltagsroutinen neu oder noch schöner zu gestalten.
Mit dieser Frage knüpfen wir auch an das Thema von letzter Woche an, weil du mit dieser Methode schnell auf die Lösungsebene springst und ein positives Ergebnis vor Augen haben wirst. Lass dich überraschen und freu dich auf eine Frage, die auch in anderen Bereichen deines Lebens für eine neue Qualität sorgen kann.

Dieser Podcast erscheint wöchentlich. Wie du ihn ganz leicht auf deinem Smartphone abonnieren kannst erfährst du hier.


Shownotes:

Skript Folge 121

(Leider haben wir im Skript nicht immer alle Informationen aus dem Podcast zusammentragen können. Daher empfehlen wir dir, die gesamte Folge anzuhören. Oben findest du den Player dieser Folge ;))

Heute geht es um Tagesroutinen und darum wie du sie noch schöner gestalten kannst.

Manchmal hast du vielleicht das Gefühl, dass es bei den Tagesroutinen ein bisschen „hakt“, es nicht so schön ist, wie du es dir wünscht.

Vielleicht beobachtest du auch z.B. den Ablauf beim Mittagessen oder Abendbrot und nimmst bewusst wahr wie es sich anfühlt. Ist es entspannt, lustig, angespannt oder ist da vielleicht auch eine Sache, die dich immer wieder stört. Du kannst auch schauen ob einer immer unzufrieden ist während einer bestimmten Tagesroutine. Oder du guckst mal ob es nur ein „Bla-Gefühl“ ist, welches sich breit macht – ob es so ist, dass es weder besonders schlecht noch besonders gut ist.

Dabei geht es nicht darum die Probleme zu suchen, sondern darum einfach mal entspannt zu beobachten wie der Ablauf bei einer Sache ist, die immer wiederkehrt.

Es geht darum, entspannt und bewusst zu beobachten ob es etwas gibt, was du dir schöner vorstellen könntest. Es könnte sein, dass du feststellst, dass es bei einer Routine lustiger zugehen könnte oder vielleicht mehr kommuniziert werden kann.

Wenn du dir wünscht, dass es beim Mittagessen fröhlicher sein könnte, dann kannst du dich fragen: „Was kann ich jetzt schon anders machen, damit es etwas fröhlicher wird?“ Du könntest z.B. eine Lieblingsmusik anmachen, nach der ihr alle schon mal verrückt getanzt habt. Vielleicht ein Witzebuch kaufen und vor dem Essen darf daraus immer einer einen Witz erzählen.

Manchmal stellst du dir vielleicht auch vor, dass es viel schöner wäre wenn eine bestimmte Person anwesend wäre.

Dann kannst du dich fragen, was die Person an Qualitäten/ Eigenschaften mitbringt, die die Situation verändern.

Und dabei geht es nicht darum,  dass es z.B. ein „Problem-Essen“ ist, bei dem immer gestritten wird, sondern nur um die Frage, wie du die einzelnen Situationen noch ein bisschen schöner machst. Denn so kannst du dein Familienleben gestalten und es noch fantastischer machen.

Die wichtigste Frage ist: Was ist das was fehlt?

Diese Frage gibt dir ein Hinzu -also eine Vorstellung von einem besseren Ergebnis und du wechselst sofort auf die Lösungsebene, sobald du dir diese Frage stellst. Diese Frage ist auch unabhängig von einem Problem, du kannst sie dir auch einfach immer wieder stellen um rauszubekommen was dir noch fehlt, damit es so richtig genial ist.

Miriam hätte diese Frage gut gebrauchen können, als sie mal wieder in der Stadt unterwegs war um neue Anziehsachen zu besorgen.

Miriam mag es gar nicht zu shoppen und hätte sich fragen können: „Was ist das was fehlt, damit ich es genießen kann in der Stadt zu shoppen?“. Denn dann wäre ihr aufgefallen, dass ein bisschen mehr Ruhe schön gewesen wäre. Die Ruhe hätte sie selber für sich reinbringen können. Sie hätte ihre Schritte verlangsamen können, weil alleine das schon für mehr innere Ruhe sorgt. Sie hätte den Gedanken verändern können, dass sie viel schaffen muss in möglichst kurzer Zeit. Sie hätte sich die Erlaubnis gegeben viel mehr Ruhe reinzubringen, sich zwischendurch in ein Café zu setzen und einen Tee zu trinken.

Rituale bzw. Alltagsroutinen eignen sich besonders zum Ausprobieren, weil du in diesen Situationen merken kannst was sich Schritt für Schritt verändert und wieviel besser es wird, wenn du Kleinigkeiten anders machst und das reinbringst, was dir vorher noch gefehlt hätte.

Es ist wichtig, dass wir aufhören uns mit einem Durchschnittsleben zufrieden zu geben, ein Null-Level zu akzeptieren und uns mehr zu erlauben als nur ein „es ist ja ok, so wie es ist“. Und es ist wichtig, dass wir Familienleben zu gestalten wieder in den Alltag integrieren. Dass wir anfangen Routinen zu nutzen um noch glücklicher zu werden indem wir sie so verändern, dass sie schöner und schöner werden.

Wir sollten wieder dahin kommen, dass wir “Bock” darauf haben ein Leben zu leben, in dem wir entspannt durch die Stadt gehen, lachen beim Essen, inspirierende Gespräche führen, albern sind, liebevoller miteinander umgehen, eine Morgenroutine haben, in der wir den Spaß unseres Lebens haben und einfach glücklicher sind.

Gönn dir diesen Schritt! Gönn dir, dir das zu nehmen, was dir noch fehlt um ein richtig geniales Leben zu leben.

Denn so kannst du auf dein Leben zurück schauen und sagen: „Wir haben coole Sachen aus und in unserem Leben gemacht, ich habe mich weiterentwickelt, ich bin genau der Mensch geworden, der ich sein wollte und ich habe alles gelebt was ich leben wollte“  Und das wirst du erreicht haben, weil du jeden Tag diese kleinen Schritte gegangen bist und dir ab heute immer mal wieder die Frage stellst: „Was ist das was noch fehlt damit es noch genialer wird?“

Eine tolle Frage, die du auch deinem Kind stellen kannst, die du Lehrern stellen kannst, wenn sie beim Elterngespräch an deinem Kind rumkritisieren oder auch deinem Mann stellen kannst, wenn er mit einer Situation unzufrieden ist.

Also, frag dich ab heute immer mal wieder: WAS IST DAS WAS FEHLT?


Das große 1x1 der Kindererziehung

Fühl dich sicher in der Begleitung deines Kindes in jeder Phase seines Lebens
MEHR ERFAHREN

Food Blog Theme from Nimbus
Powered by WordPress

Das große 1x1 der Kindererziehung

Fühl dich sicher in der Begleitung deines Kindes in jeder Phase seines Lebens.
Mehr erfahren
close-link

Das große 1x1 der Kindererziehung

Fühl dich sicher in der Begleitung deines Kindes in jeder Phase seines Lebens
MEHR ERFAHREN
Diese Website nutzt Cookies. In unserer Datenschutzerklärung findest du Hinweise zur Deaktivierung. Lässt du sie aktiv, gehen wir von deinem Einverstädnnis aus.
Ok

Das
große 1x1 der Kindererziehung

Fühl dich sicher in der Begleitung deines Kindes in jeder Phase seines Lebens
Mehr erfahren