Kostenlos: Die kleine Baby-Schlaf-Fibel
JETZT HIER KLICKEN!

.Wenn dein Baby durchschlafen neu lernen muss - wie du deinem Kind Hilfestellung gibst

Diesmal greifen wir das Thema schlafen nochmal auf. Es geht darum, dass sich so um den 4. Monat herum das Schlafverhalten bei deinem Baby ändert. Babys fangen in dieser Zeit mehr an so zu schlafen, wie wir Erwachsenen es tun. Sie durchlaufen verschiedene Schlafphasen von leichtem Schlaf bis in den Tiefschlaf. Das kann dazu führen, dass dein Baby häufiger aufwacht als vorher. Dann muss dein Baby durchschlafen vielleicht neu lernen. Doch wie kann man seinem Baby beibringen die Schlafphasen zu verketten und dafür sorgen, dass es für alle nachts wieder leichter wird? Auf der Grundlage, wie ein Kind auf natürliche Art und Weise lernt, kannst du Lösungen finden. Und das für alle Herausforderungen, die dir in deinem Familienleben begegnen.

Deine Miriam und Cathrin


Blogartikel 

Heute geht es darum, warum dein Baby durchschlafen neu lernen muss. Vor einer Woche ist Miriam zufällig auf eine amerikanische Seite über das Thema schlafen bei Kindern und Kleinkindern gestoßen. 

Ein Thema, was in Familien häufig für Probleme sorgt. Miriam ist dann auf eine Seite gekommen ist, auf der es darum geht, wie sich der Schlaf verändert, wenn das Kind ungefähr 4 Monate alt ist. 

Am Anfang – so bis zu einem ungefähren Alter von 4 Monaten- sind Babys ziemlich sofort im Tiefschlaf. 

Danach verändert sich der Schlaf eines Kindes dauerhaft. Sie schlafen dann immer mehr so, wie wir Erwachsenen auch schlafen. Ihr Schlaf geht durch verschiedene Schlafphasen. 

Wenn dein Baby durchschlafen neu lernen muss - Das Baby nachts in den Schlaf tragenZu Beginn der Veränderung bekommen viele Familien wieder Probleme, nämlich dann, wenn das Baby durchschlafen wieder neu lernen darf.

Ein Kind, welches vorher ohne Probleme geschlafen hat, fängt auf einmal an nachts andauernd aufzuwachen. Auch bei Miriams Baby war es gut zu beobachten. Mick hat von Anfang an nachts super durchgeschlafen, nur 2x kurz trinken und er ist sofort wieder eingeschlafen, sodass Miriam auch genügend Schlaf bekommen hat.

Doch jetzt, mit etwa 4 Monaten fängt er an alle 2 Stunden wach zu werden. Da die meisten Kinder nicht gelernt haben alleine einzuschlafen, fällt es ihnen schwer nachts wieder in den Schlaf zu finden.

Das ist am Anfang normal, weil sie Hunger haben und dann beim Stillen wieder einschlafen. Wenn sich jedoch das Schlafverhalten von Babys verändert durchlaufen sie auch leichte Schlafphasen und wachen dadurch auf. Sie sind noch nicht in der Lage, sich alleine wieder in den Schlaf zu bringen. Sie werden wieder kurz gestillt, um einzuschlafen und das mehrmals in der Nacht. Dann muss dein Baby durchschlafen neu lernen.

Man kann seinem Baby jedoch helfen zu lernen diesen Übergang selbst zu schaffen. 

Diesen Prozess nennt man die Schlafphasen zu verketten, so dass dein Baby durchschlafen neu lernt. 

Bei Miriam hat sich natürlich dann die Frage gestellt, wie sie ihrem Baby durchschlafen wieder beibringen kann. Auch nach langer Recherche hat Miriam keinen Beitrag gefunden, in dem stand, wie sie ihrem Baby das durchschlafen beibringen kann, ohne ihn schreien zu lassen. Auch Miriam schläft nachts gerne und wollte so eine Lösung finden, die sich für alle gut anfühlt und nicht von Stress in der Nacht geprägt ist. 

Schön, wenn man schonmal weiß woran es liegt, dass das Baby nicht mehr durchschläft. Und weniger schön, wenn man keine gute Lösung dafür findet. 

Da Miriam das Wissen hat und gerade in Bezug auf unseren Kurs weiß sie, wie sie ihr Kind bei allem unterstützen kann, damit es etwas bestimmtes lernt. Aus dem Wissen heraus hat sie sich hingesetzt und überlegt, wie sie ihr Baby beim Durchschlafen unterstützen kann.

Mit ihrem individuellen Plan, der direkt auf ihr Familienleben zugeschnitten ist, hat sie dann auf leichte Weise Mick beigebracht tagsüber mehr und mehr alleine einzuschlafen.

Tagsüber, weil nachts der Aufwand viel größer gewesen wäre und sie ihn daher nachts einfach gestillt hat, damit er in den Schlaf findet. 

Wenn dein Baby durchschlafen neu lernen muss - Schlafphasen verketten lernenInnerhalb von 2 Tagen hat es dann tatsächlich funktioniert. Mick hat erst tagsüber die Schlafphasen verkettet und es bereits in der 2. Nacht geschafft wieder so zu schlafen, wie Miriam es gewohnt war.

Was wir euch mitgeben möchten ist, dass es geht und dass es vor allem auch auf leichte Art und Weise funktioniert. Du kannst solche Art Herausforderungen meistern und wenn du das Ziel im Kopf hast, kommen die Informationen zur richtigen Zeit zu dir. Ganz egal, ob es ums Durchschlafen geht, um die rechtzeitige Schlafenszeit abends oder ums entspannte Einschlafen.

Wohl kaum eine Mutter hat die Zeit, sich mit allen Phasen, die ein Kind durchläuft zu beschäftigen und auf jedem Gebiet Profi zu werden. Es braucht nicht Expertenwissen in jedem Gebiet. 

Es reicht, die Grundlagen zu kennen, zu wissen, wie ein Kind auf natürliche Weise lernt und wie du es auf natürliche Art unterstützen kannst. 

Auch das ist sicherlich eine Menge Wissen. Und aus diesem Grund haben wir es in unserem Kurs komprimiert, weil auf den Grundlagen, die wir dort zu Verfügung stellen Probleme auf schnelle, leichte und angenehme Art und Weise gelöst werden können. So wie bei Mick, der nicht stundenlang schreien musste um durchschlafen neu zu lernen. Es hat nicht Wochen gedauert bzw. Monatelang Probleme bereitet. 

Mit dem richtigen Hintergrundwissen bist du in der Lage die richtigen Lösungen für Herausforderungen in deinem Familienalltag zu finden. 

Und was wir besonders wichtig finden ist, dass diese Lösungen auf dein Familienleben zugeschnitten sind. 

Denn jeder muss seinen eigenen Weg finden, weil es in der Kindererziehung nunmal keine Generallösungen gibt, sondern jede Lösung individuell ist. 

Was wir dir diese Woche mitgeben möchten ist, dass du es nicht hinnehmen musst und dich von Phase zu Phase hangelst, sondern dass du dich fragen darfst, wie du dein Kind unterstützen kannst auf gute Art und Weise leichter durch diese Phase zu gehen. 

Und das geht nicht nur ums Schlafen, sondern es betrifft alle Phasen, die dein Kind im Laufe der Entwicklung durchläuft. 

Das in unserem Kurs für dich zusammengestellte Wissen und die entsprechenden Tools helfen dir dein Kind leicht zu begleiten über die Pubertät hinaus. 

Wenn dein Baby durchschlafen neu lernen muss - individuelle Lösungen finden

Lass das nervenaufreibende mehr und mehr aus deinem Leben verschwinden. Und komm immer mehr in gelassene Zustände, weil du nicht mehr angestrengt durch jede Phase deines Kindes gehen musst. 

Gerne kannst du dich unverbindlich in die Warteliste zu unserem Online-Kurs das große 1×1 der Kindererziehung eintragen. Dann wirst du mehr Informationen zu Inhalten, Preis und Ablauf und den Start des Kurses zu erhalten. 

Wir freuen uns darauf dich zu begleiten :)

Und weil einige nachgefragt haben, wie Miriam es bei Mick gemacht hat, dass er durchschlafen neu gelernt hat, hier die Schritte, die Miriam gegangen ist:

Die Grundlage ist: wie kann ich die Schritte für mein Kind so klein wie möglich machen. Und dann muss jeder rausfinden, wie es für das eigene Kind funktioniert.

Für Miriam waren die Schritte folgende:

1. Ich habe schon sehr früh angefangen, ihn immer mal im Liegen zu stillen, damit er sich angewöhnt nicht nur beim Tragen sondern auch im Liegen einzuschlafen.
2. Als sich sein Schlafrhythmus dann verändert hat, habe ich mich mit ihm hingelegt, sobald er müde geworden ist. Ich habe ihn gestillt, bis er so ruhig geworden ist, dass ihm mehr und mehr die Augen zugefallen sind.

3. Dann habe ich verschiedene Momente ausprobiert, ihn sanft von der Brust zu trennen. Manchmal schon, wenn nur die Augen zufielen aber zwischendurch wieder aufgingen. Manchmal erst, wenn die Augen schon zu waren und sein Atem ruhig war. Meistens hat er kurz die Augen aufgemacht, wenn die Brust weg war. Dann hab ich ihn gestreichelt und beobachtet, ob er von alleine wieder ruhiger wird.

4. Manchmal war es zu früh und er ist wieder zappelig geworden. Dann habe ich ihn wieder nuckeln lassen, wenn er nicht von alleine ruhig geworden ist und es zu einem späteren Zeitpunkt nochmal versucht.
5. So hat er immer mehr und mehr Momente gesammelt, in denen er die Erfahrung gemacht hat, dass er die Augen, wenn er kurz vorm Einschlafen ist, auch alleine und ohne Brust schließen kann und in den Schlaf findet.

6. In der Nacht war das aufwachen von einem auf den anderen Tag wieder Geschichte. Die Erfahrungen tagsüber haben ihm gereicht, um die Verbindung herzustellen.

Du wirst deinen eigenen Weg finden, wenn dein Baby durchschlafen neu lernen muss und vielleicht helfen dir Miriams Ausführungen dabei.

Viel Erfolg wünschen dir

Miriam und Cathrin

Die kleine Baby-Schlaf-Fibel

Einschlafen. Durchschlafen. Alleine schlafen.
Du möchtest wissen, wie dein Baby und du genug Schlaf bekommt? Ihr ausgeruht den Tag beschreitet und das alleine Durchschlafen souverän meistert?
Dann klicke jetzt hier!
Die Baby-Schlaf-Fibel