Emotionale überforderung beim Kleinkind
HIER KLICKEN!

Als Mutter entspannen

„Eigentlich würde ich gerne mal was für mich tun und die Seele baumeln lassen! Doch immer wieder erledige ich die anfallenden Aufgaben, anstatt als Mutter entspannen zu können!“ Diesmal geht es in unserer Podcast-Episode darum, wie du als Mutter leichter entspannen kannst, mal was für dich und deine Partnerschaft tust und die Zeit nicht mehr ständig den Aufgaben zum Opfer fällt. 

Viel Spaß beim Auftanken wünschen dir

Miriam und Cathrin


Blogartikel zum Podcast (Im Blogartikel findest du nicht alle Informationen aus der Podcast-Episode. Daher hör doch gerne auch in den Audiobeitrag rein)

Kannst du als Mutter entspannen?Hast du auch ein bisschen Schwierigkeiten mal die Seele baumeln zu lassen und als Mutter entspannen zu können? 

Eine Podcasthörerin hat uns geschrieben, dass es ihr schwerfällt Aufgaben wie Wäsche aufhängen unerledigt zu lassen, um sich zu entspannen. Sie schreibt, dass sie sehr aufgabenorientiert ist und sich daher auch noch um 22 Uhr ohne Probleme ihren Aufgaben widmet. 

Es gibt Menschen, die sehr aktiv sind und daher vielleicht nicht so gut in Ruhe auf dem Sofa entspannen können. 

Vielleicht ist nicht für jeden Menschen zu entspannen und Kraft zu tanken durch Meditation, Bücher lesen oder nichts tun der richtige Weg. In sich reinzuhören und sich zu fragen, ob es einem gut tut sich abends noch um die Wäsche zu kümmern oder den Staubsauger zu aktivieren, wenn man ein bisschen Zeit zwischendurch hat, ist in so einem Fall wichtig und der erste Schritt. Daher frag dich, ob du wirklich die Seele baumeln lassen möchtest oder vielleicht sogar bei manchen Todo`s entspannen kannst und Kraft tankst.

Als Mutter entspannen und Haushalt Haushalt sein lassenGeht es tatsächlich darum, sich gut zu tun, weil man als Mutter entspannen möchte indem man den Haushalt Haushalt sein lässt? 

Dann kann man sich die Macht der inneren Bilder zu nutze machen. Denn will man als Mutter entspannen und hat innere Bilder bzw. Filme davon, wie man sich z.B. um die Wäsche kümmert, dann wird das Unterbewusstsein in den meisten Fällen dafür sorgen, dass man sich in Bewegung setzt und eben genau das tut. Ein Bild davon die Seele baumeln zu lassen oder als Mutter entspannen zu können ist dagegen sehr unkonkret und aktiviert daher selten das Unterbewusstsein dazu das zu tun. Auch Bilder von Kraft tanken und zur inneren Stärke zurück finden sind nicht genau genug, um tatsächlich zu handeln.

Als Mutter entspannen - ein konkreter Plan macht es möglichMöchtest du also als Mutter wirklich entspannen indem du in Ruhe ein Buch liest, mit deinem Mann einen schönen Abend verbringst oder andere Dinge tust, die bisher immer hinten an gestanden haben, dann mach dir einen konkreten Plan. 

Stell dir vor wie die Zeit genau aussieht. Bist du in einer Decke eingekuschelt? Machst du dir einen Tee und wo steht der Tee? Welches Buch nimmst du in die Hand? Welche Gefühle hast du beim Lesen? Was machst du mit deinem Mann? Hast du etwas besonderes hast an? Was fühlst du? Nimmst du deinen Mann in den Arm oder liegt ihr gemeinsam auf dem Sofa? Albert ihr rum? Guckt ihr Bilder von früher an? Was für eine Musik spielt im Hintergrund? Je konkreter du dir vorstellst wie deine bzw. eure „Auszeit“ aussieht, desto leichter wird die Umsetzung für dich. Und je konkreter du weißt, wie die Zweisamkeit in einer guten Beziehung für euch aussieht, desto mehr kannst du es in euer Leben holen. 

Als Mutter entspannen mit dem Partner - Das Unterbewusstsein einbindenDenn auch dein Unterbewusstsein folgt inneren Bildern und den dazugehörigen Gefühlen, Geräuschen und Gerüchen. 

Vielleicht kannst du auch wie Miriam eine Todo-Liste für den Tag machen und die Entspannung mit in den Tag fest einplanen. Dann kannst du gleich am Morgen oder am Abend zuvor festlegen was du für dich an diesem Tag tun wirst. Machst du das immer wieder, dann kann sich daraus eine Gewohnheit entwickeln und dir fällt es immer leichter dir gut zu tun und auf die Weise aufzutanken, die dir wirklich Kraft gibt. 

Willst du als Mutter entspannen und Kraft tanken?

Dann darfst du dir als erstes bewusst machen was das ist, was dir Kraft gibt und dich abschalten lässt. Ein sehr aktiver Mensch kann vielleicht manchmal die Kraft nicht in der Ruhe finden. Er findet es vielleicht in einer Aktion wie z.B. beim Spazierengehen im Wald, klettern oder schwimmen. Finde für dich oder für dich und deinen Partner das, was zu euch passt. Auch die gemeinsame Zeit kann so vielseitig gestaltet werden. Von gemütlich im Café sitzen über Tanzkurs und Kino bis zur gemeinsamen Kajak-Tour ist alles möglich und noch viel mehr ;)!  

Als Mutter entspannen - du darfst es dir erlaubenUnd was wir dir noch mit auf den Weg geben wollen: Du darfst dir erlauben dich auch als Mutter zu entspannen, dir gut zu tun und Kraft zu tanken. 

Du machst nicht nur dir damit ein großes Geschenk. Du beschenkst auch deinen Partner, dein Kind und alle Menschen, denen du entspannt und kraftvoll begegnest. Und du bereicherst dein gesamtes Familienleben.

Emotionale Überforderung bei Kleinkinder

Verstehen. Vorbeugen. Beschützen.
Hier erfährst du 5 Punkte, die dein Kleinkind im normalen Alltag emotional überfordern können. 
Klicke jetzt hier!